DE | EN | FR

Der Länderverein EMA

Der Euro-Mediterran-Arabische Länderverein EMA ( www.ema-germany.org) konzentriert sich auf die wirtschaftliche Entwicklungs­zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Mittelmeer- und Nahostregion - denn schließlich gehören die Staaten der sog. EMA-Region zu den am stärksten wachsenden Wirtschaftsregionen der Welt.

Die EMA sieht deswegen ihre Hauptaufgabe in der Förderung und im Ausbau kompetenter Wirtschafts- und Wissenschaftsnetzwerke sowie persönlicher Kontakte zu und zwischen den bedeutenden Akteuren und Entscheidungsträgern der EMA-Region. So bieten insbesondere die verschiedenen EMA-Foren ebenso wie die Delegationsreisen, Seminare und Podiumsdiskussionen einen fruchtbaren Boden für Wissensaustausch, Networking und nachhaltiges Wirtschaften zwischen Mitgliedern und Partnern aus der EMA-Region. Gleichzeitig steht die EMA aber auch für den regionalen Dialog und legt großen Wert auf die Süd-Süd-Kooperation als Basis für die Entfaltung der Nord-Süd Kooperation.

Über die vielfältigen Netzwerkaktivitäten hinaus ist die EMA zugleich auch in der projektbezogenen Arbeit aktiv: Neben verbandseigenen Projekten wie dem Mentoringprogramm unterstützt die EMA auch ihre Mitglieder aus Forschungseinrichtungen sowie Klein- und Mittelständischen Unternehmen aktiv bei der Konzeption und Durchführung von entwicklungsrelevanten Aktivitäten in der EMA-Region.

In ihren vielfältigen Foren und Projekten hat sich die EMA insbesondere auch der Einhaltung ihrer Ethik verschrieben: Mit Standards für das bewusste Miteinander, für nachhaltige Entwicklung und die Wahrung menschenrechtlicher und demokratischer Ansprüche geht die EMA bewusst mit den vielen Gegensätzen um, die in ihren Zielländern angeprangert wurden bzw. werden. So sorgt die EMA dafür, dass das Hauptziel des arabischen Frühlings, nämlich die Aufhebung von Unfreiheiten, langfristig greifen kann.

In diesem Zusammenhang hat sich die EMA insbesondere den Themen der Gleichstellung verschrieben: Das hochrelevante Thema Frauen in Führung wird daher nicht nur im Zuge des Deutsch-Arabischen Mentoring-Projekts aufgegriffen, sondern wurde bereits auf vielfältigen EMA-Veranstaltungen adressiert und auch regelmäßig im EMA-Magazin Mediterranes behandelt.

 

>> Hier gelangen Sie zum Internetauftritt des Ländervereins EMA.

>> Hier können Sie Mitglied der EMA werden.

Eine Initiative von

EMA e.V.


In Zusammenarbeit mit

Bundesministerium für Familie,
 Senioren,
 Frauen und Jugend (BMFSJ)

 

Gefördert durch

Auswärtiges Amt

Ouissal auf Facebook 

                     

EMA e.V. auf Xing